Lyrics Songtexte Blog mit Pop und Rock Musik aus Deutschland
Kategorien

Er ließ mir keine Zeit zu bereuen,

Sein Schwanz feucht von seiner ewigen Ex,
Ich trage meinen Kopf hoch oben,
Und meine Tränen trocknen, mache weiter ohne meinen Typen,
Du gingst zurück zum Altbekannten,
So weit entfernt von all dem, was wir durchmachten,
Und ich betrete einen zerfurchten Weg,
Meine Chancen sind vertran,
Ich gehe zurück ins Dunkle.

Wir verabschiedeten uns nur mit Worten,
Ich starb einhundert Mal,
Du gehst zurück zu ihr,
Und ich gehe zurück zu

Ich gehe zurück zu uns,

Uns – Ich liebe dich sehr,
Das reicht nicht,
Du lässt dir gerne einen blasen und ich ziehe mir gerne was rein,
Und das Leben ist wie eine Pfeife,
Und ich bin ein winziger Penny, der darin auf und ab rollt.

Wir verabschiedeten uns nur mit Worten,
Ich starb einhundert Mal,
Du gehst zurück zu ihr,
Und ich gehe zurück.

Wir verabschiedeten uns nur mit Worten,
Ich starb einhundert Mal,
Du gehst zurück zu ihr,
Und ich gehe zurück.

Dunkel, Dunkel, Dunkel, Dunkel, Dunkel, Dunkel, Dunkel,
Ich gehe zurück,
Ich gehe zurück,

Wir verabschiedeten uns nur mit Worten,
Ich starb einhundert Mal,
Du gehst zurück zu ihr,
Und ich gehe zurück.

Wir verabschiedeten uns nur mit Worten,
Ich starb einhundert Mal,
Du gehst zurück zu ihr,
Und ich gehe zurück ins Dunkle.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.