Lyrics Songtexte Blog mit Pop und Rock Musik aus Deutschland
Kategorien

Du nimmst es hin mit einem Lächeln
Du brauchst deswegen nicht zu weinen
Denn eine Lappalie wäre mehr als dies
Wirst du dich noch an den Namen erinnern
Und den Monat als alles begann?
Wirst du mich mit einen Kuss gehen lassen?
Habe ich versucht, den Schleier fortzuziehen?
Wenn ich das tat
Wie konnte es mir misslingen?
Hatte ich Angst vor den Folgen?
Betäubt von achtlosen Worten
So angenehm in meinem Gedächtnis

Refrain:
Es macht mir nichts aus
Das glaube ich
Drum werde ich dich gehen lassen

Jetzt hast du dieses flüssige Wachs geformt
Hast es mit Kratern und Rissen ausgestattet
Süße Hingabe – meine Wonne
Oh, du bist so eine Hübsche
Und der Nackte Reiz von Fleisch und Haut
Würde mich die ganze Nacht quälen
Jetzt muss ich dich nackt verlassen
Wenn du mich brauchst
Dann werde ich da sein
Du darfst mich niemals enttäuschen
Betäubt von achtlosen Worten
So angenehm in meinem Gedächtnis

Refrain:
Es macht mir nichts aus
Das glaube ich
Drum werde ich dich gehen lassen

Und berührte ich dein Gesicht
Betäubten Sinnes
Vom träge machenden Marihuana
Und rief ich deinen Namen
Wie ein Kokainsüchtiger
Nach dem Stoff verlangt
Dem er natürlich alle gäbe
Und berührte ich dein Gesicht
Betäubten Sinnes
Vom träge machenden Marihuana
Und rief ich deinen Namen
Mein Kokain

Refrain:
Es macht mir nichts aus
Das glaube ich
Drum werde ich dich gehen lassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.