Lyrics Songtexte Blog mit Pop und Rock Musik aus Deutschland
Kategorien

Sunrise Avenue- Ich ziehe es vor, ich selbst zu sein

Ich bin in dieser Stadt aufgehoben
Um die Worte zu glauben, die sie in mich setzten
Sie brachten mich dazu, mich zu verstecken
In ihren liebenden Armen, die sie um mich haben

Ich drehe mich weg
Ich wähle den Weg, an den ich glaube
Ich stehe heute
Über den schattigen Nächten, die hinter mir liegen
Ich fürchte mich vor nichts
Aber die Tatsache, dass ich vor allem Angst habe
Ich wusste meinen Namen
Würde nur für einen einsamen Ritt sein

Ich ziehe es vor, ich selbst zu sein
Um frei zu sein, um mein Weg zu sein
Ich habe das Licht in meine Augen scheinen sehen
Ich ziehe es vor, ich selbst zu sein
Um frei zu sein, um mein Weg zu sein

In der Nacht
Schreibe ich die einsame geschichte von meinem Leben
Es bringt mich zum heulen
Aber ich will es bis zur letzten Zeile wissen
Ich fürchte mich vor nichts
Aber die Tatsache, dass ich vor allem Angst habe
Ich wusste meinen Namen
Schicksal- Schlag es weg
Ich mache es für einen einsamen Ritt

Ich ziehe es vor, ich selbst zu sein
Um frei zu sein, um mein Weg zu sein
Ich habe das Licht in meine Augen scheinen sehen
Ich ziehe es vor, ich selbst zu sein
Um frei zu sein, um mein Weg zu sein
Mit einem Lächeln

Jeden Tag geht meine Sonne auf
Gibt mir die Stärke, die ich brauch
All den Glauben brauch ich nur für dich und mich

Das Glück ist hier mit mir
Es ist für alle Tage da, die ich gesehen habe
Das Glück hält mich fest und fest und fest und fest und fest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.